top of page

EHEIM Phosphateout 390 g

Preis

CHF 26.90

Je  nach Art beeinflussen chemische Filtermedien den pH-Wert und die Wasserhärte (Torf) – oder senken den Phosphatgehalt und hemmen das Algenwachstum (phosphateout).

Der pH-Wert von Leitungswasser liegt in der Regel bei 7,3 - 7,8, ist also leicht alkalisch. Die meisten Zierfische benötigen aber eher saures Wasser – also einen pH-Wert unter 7,0. EHEIM TORFpellets senken den pH-Wert und reduzieren die Wasserhärte.

Phosphate entstehen hauptsächlich durch organische Verschmutzungen des Aquarienwassers (Futterreste, Ausscheidungen usw.) und sind verantwortlich für das Algenwachstum. EHEIM phosphateout bindet das Phosphat und entfernt es aus dem Wasserkreislauf.

EHEIM phosphateout

Chemisch wirksamer Phosphatentferner hemmt das Algenwachstum.

EHEIM phosphateout ist eine spezielle Eisenverbindung zur chemischen Filterung. Das Eisen bindet das Phosphat, entfernt es aus dem Wasserkreislauf und senkt so sukzessive den Phosphatgehalt im Aquarium. Dadurch wird vor allem das Algenwachstum gehemmt.

Wenn der Phosphatgehalt und damit das Algenwachstum wieder ansteigt, ist das Filtermedium erschöpft und muss ausgetauscht werden.

EHEIM phosphateout gibt es für Außenfilter als Granulat und für Innenfilter als Schaumstoffpatrone. Es ist frei von Schadstoffen und eignet sich für Süß- und Meerwasser.     

Phosphatentferner hemmt Algenwachstum

Eisenverbindung, frei von Schadstoffen

Für Süß- und Meerwasser geeignet

Einmalig verwendbar (Austausch, wenn Phosphatgehalt wieder ansteigt)

Für Außenfilter als Granulat, für Innenfilter als Schaumstoffpatrone

Anzahl

bottom of page